Blog

Besser Riechen – so wie ein Hund?

Ist das möglich? Können wir unseren Geruchssinn so trainieren, dass wir so gut riechen können wie ein Hund? Die Antwort finden Sie hier. Wir alle wissen: wenn wir etwas trainieren, dann werden wir mit der Zeit besser darin. Das ist mit allem so: mit Muskeltraining, mit Musikinstrument-Training und wenn wir unsere Augen trainieren um besser sehen zu können. Auch das geht mittels der richtigen Ernährung, augenschonendem Verhalten im Alltag und der richtigen Menge an Schlaf. Man muss also doch nur wissen worauf es ankommt und sich mit dem Organ gut auskennen – dann ist quasi alles möglich. Aber ist das wirklich so? Der Geruchssinn kann trainiert werden, so viel steht fest. Wenn Sie Ihren Geruchssin trainieren wollen, dann sollten Sie systematisch vorgehen und sich ein wenig mit dem Thema befassen. Es handelt sich dabei nämlich um eine Art Therapie für die Nase –  für den Geruchssinn. Fast so wie Physio für die Nase. Kennen Sie sich mit homöopathischen Mitteln aus? Diese können unglaublich wirksam sein. Wenn Sie offen sind und dem Mittel vertrauen, dann wird es auch funktionieren. Es gibt verschiedene Arten des Trainings der Nase: Ätherische Öle und Geruchsstreifen. Jedes Riechtraining ist einzigartig und Sie werden sich an jedes einzelne Training erinnern. Nehmen Sie sich insgesamt 12 Wochen Zeit und seien Sie in dieser Zeit konsequent. Es geht also darum, unterschiedliche Dufte jeden Tag einzuatmen. Um Ihnen ein Beispiel zu geben: Rosenduft, Zitronenduft, Nelkenduft etc. Können Sie noch folgen? Dann lesen Sie bitte weiter.

Riechtraining für Jedermann

Das Riechtraining ist für jeden geeignet. Ganz gleich wie alt Sie sind oder welcher Herkunft. Die Übungen für die Nase sind geeignet um die Nase zu genesen oder den Geruchssinn weiter zu stimulieren. Wir denken, dass Sie auf diese Art und Weise nicht wie ein Hund riechen können – doch Sie werden bestimmt viel besser riechen. Das Ergebnis hängt davon ab wie oft Sie trainieren und wie ernst Sie dieses Training nehmen. Die Sticks für die Nase sind in unterschiedlichen Duftarten erhältlich. So können Sie variieren. Keine Sorge: auch Eukalyptus ist dabei. Dieser Stoff riecht göttlich. Das werden Sie nicht vergessen. Der harzartige Geruch von Eukalyptus ist wirklich himmlisch. Sie werden ihn lieben. 

Geruchssinne erweitern – mehr Leben

Beim Riechtraining kommt es darauf an, sich wirklich fallen zu lassen. Versuchen Sie im Moment zu bleiben. Sehen Sie die Übung als kleine Meditation für sich selbst. Wenn Sie den Geruchssinn trainieren, dann sollten Sie entspannt sein und nicht unter Zeitdruck stehen. Achten Sie darauf, dass Handy und Wecker ausgestellt sind. Am besten sind Sie für sich. 

Schreibe einen Kommentar